YOKI® - Yoga für kids

Was lernt dein Kind durch Yoga?

 

"Du bist gut, so wie du bist!"

 

Ein lebendiges Kind lernt durch Yoga mehr zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Ein ruhiges Kind wird durch Yoga selbstbewusster. Auf spielerische Weise lernt dein Kind, Körper, Geist und Seele bewusst wahrzunehmen.

 

 Yoga hilft deinem Kind dabei

  • das Selbstwertgefühl und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken
  • die Konzentration und die Lernfähigkeit zu verbessern
  • die Intelligenz und Kreativität zu fördern
  • die Grob- und Feinmotorik zu optimieren
  • alle Sinne zu schulen
  • soziales Miteinander zu lernen
  • den Bewegungsdrang auszuleben und dadurch zur Ruhe zu kommen
  • die Eigenwahrnehmung zu erhöhen
  • sich von äußeren Reizen (Fernseher, PC, Handy) zu lösen und zu innerer Kraft zu finden
  • sich auf eine Sache zu fokusieren
  • Gefühle und Bedürfnisse zu benennen
  • die wichtige Vernetzung der Nervenzellen (innerhalb der ersten 12 Lebensjahre) zu unterstützen

 

Die YOKI-Stunde ist in eine fantasievolle Geschichte eingebettet, die von den Kindern mitgestaltet werden kann. Sie beinhaltet kindgerechte Körperhaltungen (Asanas) sowie leichte Atem- und Meditationsübungen und vermittelt dabei auch ethisches Verhalten.

 

Mit allen Vor- und Nachbereitungen dauert die YOKI-Stunde 60 Minuten.

 

Die Eltern sind bei der YOKI-Stunde nicht anwesend. Die Kinder sollen nicht abgelenkt werden, um sich ganz auf sich konzentrieren zu können.

 

Die Kurse finden fortlaufend statt, auch in den Ferien. An Feiertagen ist das Studio geschlossen.

 

Bitte gib deinem Kind eine Matte oder ein größeres Handtuch für den Kurs mit. Außerdem ist die Maske am Anfang und am Ende des Kurses wichtig.