Sabine Kreiss

Während meines beruflichen Lebens in der Finanzbranche habe ich nebenberuflich Kurse geleitet oder ehrenamtlich für die Telefonseelsorge gearbeitet. Ich spürte schon immer, dass mich ein Job am Schreibtisch niemals erfüllen kann.

 

Durch unseren Umzug vom Schwabenländle nach Würzburg, der Heimat meines Mannes, fand ich den Mut, meine Vorstellungen zu verwirklichen. Endlich konnte ich das tun, was ich schon immer tun wollte.

 

Ich arbeite nun tagtäglich mit tollen Menschen und finde es ganz wundervoll, dass ich an sie weitergeben kann was mir selbst Freude bereitet, mir gut tut und mich bereichert. Wir trainieren gemeinsam unsere Körper, stärken und entspannen dabei gleichzeitig unseren Geist und tun Gutes für unsere Seele.

 

Ich bin jeden Tag sehr dankbar für die vielen schönen Begegnungen und Erlebnisse.

 

Hier findest du noch ein paar weitere Informationen über mich:

 

Vor mehr als 20 Jahren begann ich Kurse wie Bauch-Beine-Po und Aerobic zu unterrichten. Im Laufe der Zeit veränderte sich mein Kursangebot. Es zog mich immer mehr zu den ruhigeren und bewussteren Methoden, mit denen man sowohl seinen Körper als auch seinen Geist trainiert, um sich von Kopf bis Fuß wohler und ausgeglichener zu fühlen. So war für mich völlig klar, dass Ausbildungen in Pilates, Yoga und Entspannung mein Repertoire ergänzen müssen.

 

Heute bilde ich mich kontinuierlich durch regelmäßige Fortbildungen sowie Teilnahmen an Workshops, Conventions und Fachmessen weiter.

 

Meine Ausbildungen im Gesundheitsbereich:

  • Heilpraktikerin i. A. (RSA)
  • YOKI® - Yoga für Kids (SAFS & BETA)
  • Jumping Health (bellicon)
  • Dorn-Breuss-Therapeutin (Gamal Raslan)
  • Faszientrainerin (Akademie für Sport u. Gesundheit)
  • Entspannungstherapeutin (IEK)
  • Fachtrainerin für Intensive Yoga (SAFS & BETA)
  • Fachtrainerin für Pilates (SAFS & BETA)
  • Rückentrainerin (SAFS & BETA)
  • Bauch-Beine-Po Med (SAFS & BETA)
  • Gesundheitstrainerin (BSA)
  • Group Trainer + Step B-Lizenz (SAFS & BETA)
  • Grundlagen des Unterrichtens (SAFS & BETA)

Stephanie Wenzel

Wie Yoga in mein Leben trat:

 

Im Allgäu aufgewachsen, die Sommer viel am Alpsee verbracht, inspirierte mich meine Freundin den Kopfstand im Gras zu üben. Mit ihr als Physiotherapeutin bekam ich eine wunderbare Anleitung und am Sommerende war der Kopfstand in Fleisch und Blut übergegangen.

 

Yoga war zu dieser Zeit noch nicht wirklich Thema. Zu Beginn meiner Tätigkeit als Sozialpädagogin absolvierte ich parallel eine Rhythmik Ausbildung und spätestens da wurde klar:

 

Körperbewusstsein, der stetige, achtsame und auch phantasievolle Umgang mit dem Körper ist die Grundlage für gesunde und freudvolle Entwicklung.

 

Ich begann mich für Yoga zu interessieren, da im Yoga Körper und Geist von Beginn an verbunden sind. Der Atem als alles Verbindende zeigt die Beziehung auf, die gerade zwischen beiden aktuell ist. Bin ich im "Fluss" - oder zeigt sich etwas anderes?

 

"Was ist darf sein - was sein darf kann sich verändern."

 

Seit ca. 2000 buchte ich dann immer regelmäßiger Yoga- und auch Qi Gong-Gruppenstunden. 

 

Letztes Jahr hatte ich die Gelegenheit mit meiner Tochter die Yoga Ausbildung in Frankfurt beim Team Timo Wahl zu machen.

Die Ausbildung vertiefte und verfeinerte meine Kenntnisse. Ich durfte in die Zusammenhänge

  • Körper (Anatomie, detaillierter Aufbau der Asanas)
  • Geist (Ursprung des Yoga bis heute)
  • Atemführung (Pranayama und Meditation)

regelrecht eintauchen und lieben lernen.

 

Yoga ist meine Lebenshaltung, mein Weg. Der Körper zeigt mir, wenn ich es zulasse, wo ich gerade stehe, was möglich ist und wo meine Grenzen im aktuellen Moment sind.

 

Durch Schulung des Atems lässt sich auch der Geist ein wenig bändigen. Mehr Ruhe, Klarheit und Lebenszufriedenheit stellen sich ein.

 

Ich wünsche dir viel Freude auf deinem Yogaweg.

Tina schäfer

Ich bin Tina. Zum Yoga gekommen bin ich 2008, als ich gemerkt habe, dass Stress zum Normalzustand für mich geworden ist und ich nach einem Ausgleich gesucht habe.  Neben den körperlichen Effekten, wie einer besseren Haltung, mehr Beweglichkeit, Stabilität und Balance merke ich auch, dass ich gelassener und zufriedener wurde.

 

2016 habe ich meine erste Yogalehrerausbildung absolviert und seitdem bilde ich mich regelmäßig in verschiedenen Bereichen weiter. Besonders im Fokus steht für mich die Balance von Yin und Yang, von aktivierenden und entspannenden Elementen.

 

Ziel meiner Stunden ist es, dir Raum zu geben für körperliches Üben auf der Matte frei von Leistungsdruck und gleichzeitig eine kleine Auszeit vom  Alltag zu schaffen, die dich Sorgen und Stress vergessen lässt und eine nachhaltige Entspannung bringt.

 

Meine Ausbildungen:

  • Hatha und Vinyasa Yoga (200 UE bei WAY Europäische Akademie für Yoga und ganzheitliche Gesundheit)
  • Personal Yoga/Yogacoach (100 UE bei WAY Europäische Akademie für Yoga und ganzheitliche Gesundheit)
  • Yin Yoga (50 UE bei Stefanie Arend)
  • aktuell bilde ich mich weiter im Bereich Stress- und Burnout-Coaching, Meditationsleitung und Achtsamkeitstraining

nicole häntschel

„Wünsche allen Wesen Gutes. Das wird dein Leben bereichern und dich glücklich und friedvoll machen.“  Swami Sivananda

 

Es gibt Momente und Abschnitte im Leben, in welchen das Leben einen zu überrollen scheint. Die Momente, in welchen man keinen klaren Gedanken fassen kann. Solche Momente kennt jeder – oder nicht? Wie soll man dann in der Lage sein, anderen nur das Beste zu wünschen?

 

Aber es gibt Punkte im Leben, in welchen man erkennt, dass man die Wahl hat. Die Wahl, sich von den Wellen an Emotionen mitreißen zu lassen oder aber, standhaft zu bleiben und die Momente schlicht wahrzunehmen, ohne aus dem Gleichgewicht zu kommen. Vielleicht ist es sogar möglich alle Augenblicke genießen zu können, scheinen sie auch noch so schwierig zu sein. Mit Vertrauen ist es möglich alle Phasen des Lebens zu meistern. Wer schafft es schon diese Sichtweise dauerhaft zu halten?

 

Yoga begleitet mich persönlich schon viele Jahre. Immer wieder hat es die Yogapraxis geschafft, mich zurück zu mir selbst zu bringen. Meditation und Yoga sind zwei wichtige Grundpfeiler in meinem Leben geworden. Aus diesem Grund entschloss ich mich den Weg des Yoga auch mit den Kleinsten zu teilen. 2011 absolvierte ich meine Ausbildung zur Kinderyogalehrerin in der Kinderyoga-Akademie bei Thomas Bannenberg und 2019 bildete ich mich mit einem 200 UE umfassenden  Teacher Training im Bereich des Vinyasa Yoga fort.

 

Als Grund- und Mittelschullehrerin erlebe ich immer wieder, wie wichtig es für die Kinder und Jugendlichen ist, sich Zeit für sich selbst zu nehmen – wahrzunehmen was ist.

 

„Es ist wichtig eine positive Grundeinstellung zu haben, die Dinge mit Wohlwollen zu betrachten. Es heißt nicht, dass man einfältig oder dumm ist, wenn man friedliches Wohlwollen zeigt, es heißt nicht, dass wir anderen erlauben unsere Gesinnung auszunutzen. Durch positives Denken und friedliche Reaktionen zeigen wir nur, dass wir die Weisheit und Stärke besitzen, die Dinge in eine positive Richtung zu bewegen. So konzentrieren wir uns auf das Wesentliche und können aus jeder Situation das beste machen.“

Buddhistische Weisheit

Christine kampfmann

Wie ich zu den Klängen kam…

 

Meinen ersten Kontakt zu Klangschalen und deren wunderschönen beruhigenden Klängen bekam ich 2011 bei einem Informationsabend über “Klangschalen und ihre Wirkung“  in Würzburg.

Neugierig buchte ich eine Klangmassage um die entspannende Wirkung der Schalen selbst auf und in meinem Körper zu spüren. Seither bin ich von den Klängen und ihrer beruhigenden Wirkung fasziniert.

Im selben Jahr erlernte ich in einem Kurzseminar die Grundlagen zur Durchführung einer Basis-Klangmassage. Diese spielte ich damals noch mit 4 Schalen. Die Massage kam meinen Freunden zugute, die sich über die Entspannung sehr freuten.

 

Da mich die traditionelle chinesische Medizin interessiert, nahm ich an einem VHS Kurs teil, um mir einen Einblick zu verschaffen. Und so kam ich aus Neugier wie man Klänge und TCM miteinander verbinden kann zur TAO Touch Akademie in Bayreuth und meldete mich zum Basiskurs 5-Elemente Klangmassage an. In diesem Kurs erwarb ich mein neues Klang Set „Zauberklang“ mit 8 Schalen. Die harmonisch aufeinander abgestimmten Klänge haben mich sofort berührt und fasziniert.

 

Kurz darauf entschloss ich mich die Ausbildung zur Klang Therapeutin bei der TAO Touch Akademie zu machen, die ich 2020 erfolgreich abschloss.

 

Schon als Kind fand ich Phantasiereisen toll. Diese noch mit den Klangschalen zu begleiten, um den Menschen die Klänge etwas näher zu bringen, empfand ich als gute Idee. Also las ich einige Bücher über Phantasiereisen. Daraus entstanden in Verbindung mit eigenen Ideen neue Phantasiereisen für Jugendliche und Erwachsene.

 

Bei einer Phantasiereise bekommst du die Möglichkeit abzutauchen, den Stress und die Hektik des Alltags hinter dir zu lassen. Komme durch die sanften Klänge der Klangschalen zur Ruhe, lass dich durch eine Geschichte an einen anderen Ort tragen. Verleihe deiner Phantasie Flügel und schmücke diesen, deinen Ort der Ruhe und Geborgenheit mit deinen eigenen inneren Bildern aus.

Thuy vo

„Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren.“ (Iyengar)

 

Ich darf das Team von Sabine mit einem Yogakurs erweitern.:-)

 

Yoga praktiziere ich schon einige Jahre und habe durch meine vielen Reisen auch tolle Yogalehrer erleben dürfen.

 

Ich habe festgestellt, dass Yoga als Gegenpol zu meinem üblichen Sportprogramm wie Bodyworkout, Zumba etc. sehr wohltuend ist und habe daher vermehrt Yoga betrieben.

 

Meine Yoga-Begeisterung wuchs vor allem in den letzten zwei Jahren, sodass ich mich entschloss, Yoga neben meinem Job als Realschullehrerin zu lernen und auch zu vermitteln.

 

Ich freue mich auf alle, die Zeit für sich nutzen und mit mir eine schöne, manchmal anstrengende, aber auch entspannende Yogastunde erfahren wollen.

 

Namaste!