NIcole

„Wünsche allen Wesen Gutes. Das wird dein Leben bereichern und dich glücklich und friedvoll machen.“  Swami Sivananda

 

Es gibt Momente und Abschnitte im Leben, in welchen das Leben einen zu überrollen scheint. Die Momente, in welchen man keinen klaren Gedanken fassen kann. Solche Momente kennt jeder – oder nicht? Wie soll man dann in der Lage sein, anderen nur das Beste zu wünschen?

 

Aber es gibt Punkte im Leben, in welchen man erkennt, dass man die Wahl hat. Die Wahl, sich von den Wellen an Emotionen mitreißen zu lassen oder aber, standhaft zu bleiben und die Momente schlicht wahrzunehmen, ohne aus dem Gleichgewicht zu kommen. Vielleicht ist es sogar möglich alle Augenblicke genießen zu können, scheinen sie auch noch so schwierig zu sein. Mit Vertrauen ist es möglich alle Phasen des Lebens zu meistern. Wer schafft es schon diese Sichtweise dauerhaft zu halten?

 

Yoga begleitet mich persönlich schon viele Jahre. Immer wieder hat es die Yogapraxis geschafft, mich zurück zu mir selbst zu bringen. Meditation und Yoga sind zwei wichtige Grundpfeiler in meinem Leben geworden. Aus diesem Grund entschloss ich mich den Weg des Yoga auch mit den Kleinsten zu teilen. 2011 absolvierte ich meine Ausbildung zur Kinderyogalehrerin in der Kinderyoga-Akademie bei Thomas Bannenberg und 2019 bildete ich mich mit einem 200 UE umfassenden  Teacher Training im Bereich des Vinyasa Yoga fort.

 

Als Grund- und Mittelschullehrerin erlebe ich immer wieder, wie wichtig es für die Kinder und Jugendlichen ist, sich Zeit für sich selbst zu nehmen – wahrzunehmen was ist.

 

„Es ist wichtig eine positive Grundeinstellung zu haben, die Dinge mit Wohlwollen zu betrachten. Es heißt nicht, dass man einfältig oder dumm ist, wenn man friedliches Wohlwollen zeigt, es heißt nicht, dass wir anderen erlauben unsere Gesinnung auszunutzen. Durch positives Denken und friedliche Reaktionen zeigen wir nur, dass wir die Weisheit und Stärke besitzen, die Dinge in eine positive Richtung zu bewegen. So konzentrieren wir uns auf das Wesentliche und können aus jeder Situation das beste machen.“

Buddhistische Weisheit